Advent bei uns zu Hause

Auch an unserem Heim geht die Vorweihnachtszeit nicht spurlos vorüber!
Ich bin ja nicht so der Weihnachts-Typ, hatte ich ja in diversen Beiträgen in den letzten Jahren bei fraghasi schon erläutert. Hier

Aber im Laufe der Jahre hat sich das ein bisschen verändert. Es ist schon wichtig, dass man mal eine Zeit im Jahr hat, wo alles etwas ruhiger und besinnlicher zugeht. Familie treffen ist auch wichtig (auch wenns anstrengend ist).

Da meine Kids ja hoffentlich (bald?) mal ausziehen, werden wir das noch mal genießen zu viert (+3 weil Schwester wieder mit Familie kommt).

Überall sind Lichterketten verteilt, die dank Zeitschaltuhr ab späten Nachmittag angehen und morgens, wenn wir aufbrechen zur Arbeit auch nochmal für 2 Stunden. Das ist sehr heimelig 😉

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.