Bremerhaven, eine maritime Stadt

Da unser letzter Urlaub (etwas erzwungen) nach Bremerhaven ging, möchte ich heute mal für diese Stadt schwärmen!
Wie der aufmerksame Leser weiß, bin ich ein großer Hamburg- Fan und Bremerhaven (BHV im weiteren Text) kann mit dieser Stadt durchaus mithalten. Sie ist provinzieller (aber auf positive Art) und natürlich kleiner, aber sehr modern und gleichzeitig traditionsbewusst.
Da wir ja nun öfter von der Wasser Seite ankommen, bietet sich gleich eine tolle Skyline an:
BHVA_Fotor Die neue Marina sieht tags wie nachts sehr einladend aus.
Es ist alles sehr sauber und ordentlich (Fotos gab es hier ja schon).
BHV3_Fotor Gleich bei der Marina befinden sich die Hafen-Welten. Hier gibt es Deutsches Schifffahrtsmuseum, Klimahaus, Auswandererhaus, Hotels, Einkaufspassagen, Hafenrundfahrten und den Zoo am Meer.
Alles sehr zu empfehlen! Bis auf das Klimahaus haben wir schon alles ausprobiert. Mit Kindern ist es super, da alles kindgerecht erklärt wird.
Die Stadt ist auch prima mit dem Zug zu erreichen, per Bus oder Auto.
Es gibt ein Strandbad an der Weser und viele Spazier- und Radwege.
Gleich an die Hafen-Welten schließt ich die kleine Fußgängerzone an. Sie ist nicht mit großen Städten zu vergleichen von der Auswahl der Läden, aber die üblichen Verdächtigen (Thalia, H&M, Deichmann, C&A etc.) gibt es halt dort auch.
Auf meinem Spaziergang bin ich an der Geeste entlang geschlendert.
2016-08-08 11_FotorDort habe ich diese alte Werft gefunden. Eigentlich ist es nur noch das ehemalige Dock und ein alter Kahn in einer Grünfläche. Leider ist kein Foto vom Kahn dabei…
BHV2_FotorGleich weiter auf dem Fußweg steht diese nette Statue:
2016-08-08 12_Fotor
Am Wasser (wenn man mit dem Boot aus Richtung Brake kommt, von weitem zu sehen) gibt es 2 markante Schifffahrtszeichen. Zum einen das Semaphor Semaphor2_FotorSemaphor_Fotorund zum anderen den Wasserstandsanzeiger.WSA3_FotorWSA_FotorWSA2_Fotor

Erst jetzt, auf dem Spaziergang, habe ich bemerkt, dass die Zeichen aus Korb geflochten sind. Das macht sie natürlich nicht so Windanfällig, was hier an der Küste wichtig ist…
Man kann auch einfach nur am Deich lang spazieren oder in einem der vielen Cafes verweilen (drinnen wie draußen, je nach Wetter).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.