Erstes Sparerlebnis

Heute war ich Bummeln in der Innenstadt, da ich zu früh dran war für meinen Arzttermin.
So kam ich beim Drogeriemarkt vorbei und habe wichtige Dinge gekauft (1xHandschuhe, Zahnbürsten-Aufsätze etc).

Gespart habe ich 10%= 1,68 Euro

Also noch habe ich den Preis des Barometers nicht annähernd raus 😉

Leider habe ich auch feststellen müssen, dass wieder zwei meiner liebsten Shopping-Läden nicht mehr im Barometer vertreten sind.

Ob ich es trotzdem schaffe, wie letztes Jahr einen Gewinn daraus zu erzielen?

 


Barometer am Ende

…des Jahres:

Wenn man im Dezember Essen gehen möchte, wird es schon knapp mit der Auswahl.
Viele Lokale haben eine Einschränkung in Ihren Angeboten, dass der Dezember ausgenommen ist. Das finden wir schade!
Obwohl  ich es ja verstehen kann…
Wir waren am 30.11. noch mal mit Familie essen im Santorini.
Dort wurde ordentlich renoviert. Das Essen war lecker, die Bedienung super nett und wir haben Ouzo vor und nach dem Essen bekommen und zusätzlich noch eine Kugel Eis auf Kosten des Hauses, vielen Dank! Wir kommen bestimmt mal wieder 🙂

Die übrigen Angebote (Klamotten-Läden, Bäcker, etc.) habe ich ausgeschöpft, so gut es ging.

Das nächste Barometer ist bereits bestellt da!

 

 


Barometer hat sich rentiert

Nun war ja ein paar Wochen Ruhe mit dem Barometer, aber jetzt geht es wieder richtig los:

Letzte Woche war ich 1x essen mit dem Buch, 1x Klamotten kaufen mit den Jungs bei Jeans Fritz und Frühstücken mit den Mädels.

Insgesamt habe ich aufgehört das zusammen zu rechnen, denn das Gutscheinheft für meine Lieblingsstadt Oldenburg hat sich schon doppelt bezahlt gemacht 🙂

Dabei fällt mir ein: Freitag habe ich noch mal 5 Euro gespart bei meinem super tollen Frisör TopHair an der Hauptstraße in Eversten.

Hab ich jetzt genug Werbung gemacht?


Wer billig kauft, kauft 2x

Bezug nehmend auf diesen Artikel: Einkaufen mit dem Baro möchte ich kurz mitteilen, dass die erwähnte elektrische Zahnbürste bereits ihren Geist aufgegeben hat!
Wie ich nun mal bin, habe ich weder Kassenzettel noch Bedienungsanleitung aufbewahrt.
Somit ist das gute Stück in den Müll gewandert.
Im Internet (also ohne Barometer) habe ich eine neue bestellt. Diesmal eine Oral B von Braun.
Diese hat (im Gegensatz zu der Billig- Variante) keine Leuchtanzeige für die Aufladung und auch keine „Massage- Funktion (ernsthaft: für das Zahnfleisch, nicht was ihr denkt…).
Die Bedienungsanleitung und die Rechnung wird nun an einem sicheren Ort verwahrt. Nicht, dass nach 6 Monaten sich die Geschichte wiederholt! (Aber: wie ich mich kenne, werde ich im Ernstfall vergessen haben, wo dieser sichere Ort ist)

 

…to be continued


Doch noch mal das Barometer benutzt

Es ist ja schon eine Weile her, aber nun wurde das Barometer doch wieder benutzt. Der Ehemann hat eine Woche Bildungsurlaub bei der VHS zu bezahlen.
Auf Grund des Barometers kann er  ganze 8,00 Euro sparen…
Ich hoffe, in den letzen 4 Monaten des Jahres wird das Heft noch öfter zum Einsatz kommen.
Letztes Jahr habe ich zum Beispiel die Absätze an einem Paar Schuhe machen lassen und auf dem Wochenmarkt habe ich das Barometer auch noch nicht eingesetzt 🙂


Barometer vergessen!

Nach längerer Pause wollte ich mal wieder das Barometer einsetzen!
Sohn brauchte dringend eine neue kurze Hose. Wir haben ja soo schönes Wetter hier im Norden, dass ich gar nicht die ZWEI Hosen so schnell waschen kann, wie er sie braucht (Anfang Sommer, O-Ton meiner Söhne: neue Klamotten? So oft trage ich gar keine kurzen Hosen!- Haha)
Also haben wir uns aufgemacht zu unserem geliebten Einkaufsland vor den Toren der Stadt…

Sohn hat Klamotten gefunden, ich habe noch eine neue Hose für den Ehemann gekauft und?

Genau! Das Barometer lag zu Hause 🙁

 

Aber nächstes Mal ist es ja auch noch schön, wenn man dann Rabatt erhält!


Barometer nicht auf Bücher

Heute war ich bei Famila. In einem Deko-Geschäft fand ich ein interessantes Buch. Hatte mir gedacht, mit dem Baro-gutschein ist es ja nicht so teuer… leider falsch!
An der Kasse wurde ich aufgeklärt, dass der Gutschein nicht auf Bücher gilt.

Na toll!

Dafür hab ich dann in einem anderen Deko-Geschäft meinen Gutschein einlösen dürfen (allerdings gab es auch kein Buch :-))


Barometer und ich

Da wollt ich doch letztens Großeinkauf im Drogeriemarkt machen. Habe sogar daran gedacht, mein Barometer einzupacken und was seh ich? Sind schon alle drei Gutscheine verbraucht 🙁


Barometer geht auch 2x im Mai

Heute waren wir im Kaffe Hamburg in der Innenstadt frühstücken.
Dank Barometer mussten sie uns das Frühstück (kein Buffet) für 4,90 Euro geben. Das war uns etwas unangenehm und daher haben wir ordentlich Trinkgeld gegeben!
Das Kaffeehaus ist nicht nur sehr gemütlich und stilvoll eingerichtet, sondern die Speisekarte auch speziell. Es gibt zum Beispiel ein Frühstücksangebot, dass nennt sich „kleine Hafenrundfahrt“.
Das Barometer- Angebot bezog sich auf ein „französisches Frühstück“. In einem kleinem Kasten (wohl eher Tablett mit hohem Rand) wurde uns Milchkaffe gebracht mit einem Keks und einem kleinem glas Wasser. Kurze Zeit später kam ein Teller mit einem großen Croissant, Marmelade, Butter, Frischkäse und Gemüse- Deko.
Da wir den Tisch schon für 9:30 bestellt hatten (ohne Vorbestellung geht da Samstag- Morgens nichts!) waren wir noch ziemlich allein dort.
Das war wie ein kleiner Urlaub 😉

Gespart habe ich 4,90 Euro. Also hat sich das Barometer schon im Mai bezahlt gemacht!

 

 

 

 

Die gesamte Deko in dem Kaffee ist übrigens käuflich zu erwerben.


Barometer im Mai

Am Donnerstag ist mein Lauftraining angefangen. Und weil ich so tapfer bei dem fiesen Dauerregen hingegangen bin, sind mein Ehemann und ich danach fein Essen gegangen 🙂
Wir waren diesmal im Athen in Bloherfelde.
Es war super!
Ich habe nicht gewusst, dass es dort so gemütlich ist! In der Mitte des Gastraumes ist ein riesiger Kamin und der alte Pferdestall (ja, in meiner Kindheit standen dort echt Pferde!) ist  ur gemütlich mit den dicken alten Holzbalken und den alten Möbeln…
Die Bedienung war super nett und dank Barometer haben wir auch noch gespart.
Leider kann ich nicht genau sagen wie viel. Habe ehrlich gesagt nicht aufgepasst, da ich dank Sport und gutem Essen sehr müde war.