Elsfleth am 1. Mai-Wochenende

Am Samstag um 10:00 Uhr ging es mit ablaufendem Wasser los. Ab und zu kam die Sonne raus, aber es war kalt! Unser Boot lief prima und zum Glück blieb es trocken (also Wetter und Boot von Innen).
Am Stadtanleger kam nachmittags der Frachtsegler „Avontuur“ an. Da waren eine Menge Schaulustiger und man durfte das Schiff besichtigen. Später kam noch die „Großherzogin Elisabeth“ (auch ein großer Segler) an ihre Anlegestelle zurück. Die haben wir dann gleich auch mal besichtigt. Und zu guter Letzt legte an unserem Steg ein toller Katamaran an. Die Eigner waren so nett und haben mich an Bord gelassen zum Staunen, auch ein ganz tolles Teil! 
Drei verschiedene Segler an einem Tag besucht und das in der Mini-Stadt Elsfleth 😉
Abends ging es zu Fuß zum Sportboot- Hafen. Dort gab es leckere Pizza!

Sonntag Morgen schien die Sonne vom blauen Himmel. Kühl und windig war es trotzdem. Abends wurde vor dem Rathaus ein großer Maibaum aufgestellt mit Kapelle, Bierwagen und so. Der Wind pfiff immer noch kräftig! Zu unserer Freude bekamen wir dann Besuch aus der Heimat (mit dem Auto). So haben wir gemütlich an Bord unseres Bootes in den Mai gefeiert.

Montag ging es mit auflaufendem Wasser zurück.
Zu Hause wurde wir empfangen, als hätten wir die Welt umsegelt 🙂

2 thoughts on “Elsfleth am 1. Mai-Wochenende


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.