Fotokurs Nr.2

Das schöne am Winter ist, dass man Zeit hat für Fotokurse 🙂
In diesem Jahr habe ich mir einen Kurs ausgesucht, in dem es um Architektur geht.
Der Dozent ist der selbe wie letztes Jahr, Giesbert.
An den ersten beiden Abenden, als wir uns in der VHS (Volkshochschule) trafen, war ekeliges Wetter- Sturm und Regen. Sonntag war die Excursion angesagt und wir hatten traumhaftes Winterwetter!
Bei der Excursion mit den Kursteilnehmern habe ich gar nicht so viele (und vor allem keine guten) Aufnahmen gemacht.
Diese drei entstanden während der Excursion:
Ich hatte endlich meinen Pol-Filter wieder gefunden und habe die ganze Zeit damit rumexperimentiert. Leider wollte mir die Entspiegelung der Fenster einfach nicht gelingen!
Nach dem wir uns im Cafe mit heißen Getränken aufgewärmt hatten, bin ich noch in unseren Stadthafen gefahren. Dort hatte ich dann ein „Aha-Erlebnis“ mit dem Pol-Filter!
Das obere Foto zeigt den Effekt, der beim Einsatz des Filters gewünscht ist: keine Spiegelung!
Das untere  Foto war von mir zuerst aufgenommen (gerade wegen der Spiegelung).
Und weil das Wetter so schön war, gleich noch ein paar Aufnahmen:

Hier ganz klar die „stürzende Linien“, die man bei Architektur- Aufnahmen vermeidet oder ganz bewußt einsetzen kann

One thought on “Fotokurs Nr.2

  1. Juhuu,

    am besten finde ich Bild zwei. Das ist sowas was man sich auch in einem riesigen Print über die Couch hängen könnte. Wie ich finde. Tja und nun weiß ich auch das es sich bei dem Typen vor der LZO (Bild drei) um den Mann im Matsch handelt, der 2014 durch ein junges Mädchen seine Rute verloren hatte und der die Demut der Banken ausdrücken soll …. oder so ähnlich und das die LZO eine eigene Kunstsammlung hat und damit wohl vor allem Künstler aus der Umgebung sponsert …. und das alles nur weil ich dein Blog lese ;O)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.