Garten im August

Anfang August Wetter wie im Herbst…
Tomaten geerntet und Mini-Paprika…
Garten5_FotorDer Topinambur blüht schön gelb, sieht auch in der Vase toll aus. Denn der Topinambur soll geschnitten werden, damit die Kraft in die Wurzel/ Knolle geht 🙂

Mitte August Wetter immer noch schlecht, viel Wind. Das Pampas-Gras sieht nicht mehr schön aus, da es runtergedrückt wurde vom Wind.
Auch die Sonnenblume musste gegen den Wind gesichert werden.

Nach dem Urlaub habe ich noch ein paar Sommerblumen nachgekauft. Wir wollten einen kleinen Grill-Abend machen mit Freunden und da soll sich der Garten ja in seiner Besten Form zeigen 🙂
Garten4_FotorIm Gewächshaus habe ich Stecklinge aus Rosen in Töpfe gesetzt. Die sind sogar angekommen! Mal schauen wie ich die über den Winter bekomme. Eigentlich sollen sie ab Herbst an ihren Bestimmungsort. Aber der ist noch nicht ganz klar, denn das war eine spontane Aktion mit den Stecklingen…Garten3_FotorIm GeWäH habe ich auch noch mal Feldsalat und Karotten ausgesät. Es ist zwar eigentlich schon zu spät dafür, aber probieren kostet ja im Garten (fast) nix.

Im Vorgarten haben Ackerschachtel-Halm und Acker-Winde die Regentschaft übernommen!
Ich glaube, im Vorgarten sind noch ein paar Umbaumaßnahmen nötig, damit er pflegeleichter wird. Da habe ich im September noch einiges zu tun…
GArten2_Fotor Garten1_Fotor

Ende August kam dann noch einmal unverhofft der Sommer!
Wir mussten wieder viel gießen.
Die Hecke habe ich geschoren und einige der alten Himbeer-Pflanzen vor die Hecke gesetzt. Dort wo sie vorher standen bekamen sie wohl zu wenig Sonne… Und an den alten Standort kommt jetzt eine Rose (aus dem Gewächshaus) und eine Klematis, der es in ihrem Topf nicht gut geht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.