Mini- Cruise mit Fähre Göteborg vs Oslo

Als der Mann und ich das erste mal ab Kiel mit Color Line nach Oslo gefahren sind, waren wir beeindruckt: von der Fähre, dem Essen an Bord, der Ostsee, dem Fjord und Oslo. Als ich mit meinen Freundinnen fuhr (ca 1,5 Jahre später), waren sie beeindruckt und ich erstaunt über Oslo. Dann fuhr ich mit dem Ehemann ein drittes Mal. Dieses Mal im Sommer- super! Jedes Mal wollte ich auf der Fähre bleiben und noch mal das ganze erleben.

Jetzt haben wir ab Kiel Stena Line genutzt, um Göteborg kennen zu lernen. Leider waren wir 2 Wochen zu früh. Es gab weder eine Stadtrundfahrt mit dem Bus noch mit dem Boot. Das fängt alles erst im April an… Göteborg kann man aber auch gut zu Fuß erkunden. Man sollte vorher einen Reiseführer lesen oder das Internet bemühen.

Die Schweden sind alle sehr nett! Geld brauchten wir nicht tauschen. Selbst die Briefmarke für 70 Cent konnte per Karte gezahlt werden! Praktisch, aber für mich ungewohnt!

Auf der Fähre sollte man Frühstück und Buffet am Abend gleich mit buchen. Es ist sehr lecker und praktisch, da man in der Stadt selbst dann nur eine Kleinigkeit (oder gar nichts?) braucht.

Wenn ich einen Tipp geben soll: erst Göteborg, dann Oslo.

Und Göteborg erst ab April, Oslo geht immer 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.