Der Garten im August

Heiß und trocken war auch der August am Ende. Wir kommen mit dem Gießen und Schneiden nicht hinter her. Die Rosen blühen zum Teil zum zweiten mal und die Tomaten tragen rote Früchte. Dringend muss das Efeu entfernt und Äpfel aufgesammelt werden…

Beim abendlichen Gießen habe ich einen großen dicken Igel „aufgescheucht“. Als ihn der Wasserstrahl vom Gartenschlauch traf (der war auf ganz leichtes Sprühen eingestellt!) lief er in das dichte Gras unter dem Apfelbaum um nicht nass zu werden. So süß!

Das Rotkehlchen ist auch immer noch da und begleiten einen, wenn man durch den Garten streift. Eichhörnchen und Schnecken und Kröten fühlen sich sehr wohl bei uns. Also hat das Garten-Wirrwarr auch etwas Gutes 🙂

Es blühen auch noch der Schmetterlingsflieder und die schwarzäugige Susanne. Der Topinambur blüht hoch und gelb und Holger hatte doch fast alle Knollen ausgegraben 🙂




Familientreffen Alfsee

Ich weiß nicht, wie lange wir das schon machen. Immer im August trifft sich die Familie. Früher mit Wohnwagen, heute mit Zelt, Ferienwohnung und Jugendherberge.

Jeder hat so seine Vorlieben, die Eltern können nur noch in die Ferienwohnung. Daher bietet sich der Ferien- und Freizeitpark Alfsee bei Rieste an. Für die Eltern ist die Anfahrt angenehm kurz und wir sind schnell nach Feierabend dort.

Meistens spielt sogar das Wetter mit 🙂

Ein Teil der Familie fährt Wasserski, der andere Teil sitzt im Schatten, trinkt Kaffee, Bier und so.

Abends sitzen wir zusammen und spielen oder reden…

So war es auch wieder an diesem Wochenende.

Schön wars


Der Juli-Garten

Heiß und trocken kommt der Juli daher. Wir kommen mit dem gießen und schneiden nicht hinter her. Die Rosen blühen zum Teil zum zweiten mal und die Tomaten tragen grüne Früchte. Der große alte Apfelbaum trägt wieder Unmengen an Äpfeln!

Etwas wild romantisch siehts bei uns aus, gerade im Sonnenuntergang… Vielleicht schaffe ich es ja mal, ein paar Fotos zu schießen

🙂


Sportlich auf der Hunte

Am Mittwoch habe ich meinen 2. Anfänger- Kurs im Standup- Paddeling absolviert😃

Im Gegensatz zum 1. Kurs lief es total gut! Ich war kaum auf dem Board, da konnte ich aufstehen. Mit zittrigen Beinen ging es los!

Es war so ein heißer Tag, auch auf dem Wasser war es nicht kühl!

Ich habe geschwitzt wie ein Tier, aber es war super!

Jetzt will ich auch so ein Board!😍

Ich habe keine Fotos, da ich mein Handy nicht mit hatte…

http://stand-up-paddler.de/sup-anfaenger-kurse/

Macht doch auch einen Kurs😉


Nachts im Schlossgarten

Gestern Abend hatten der Ehemann und ich etwas spannendes vor: wir hatten Karten für die 13. Oldenburger Kriminacht!

Im Rahmen des Oldenburger Kultursommers findet diese im Küchengarten des Schlossgartens statt.

Gestern war es ausgesprochen warmes Wetter. Bis die Lesung startete (21:30 Uhr) waren es noch 29 Grad!

So kann man es aushalten, bei einem Bier in der Hand…

Über unseren Köpfen schwirrte es im Scheinwerfer- Licht vor Insekten und so kreisten auch ein paar Fledermäuse über unseren Köpfen.

Der Hinmel war sternenklar und die Episoden aus den Krimis wurden sehr gut vorgetragen!

Ein schöner Abend!


Darten im Garten 2019

Wie ja alle aufmerksamen Leser dieses Blogs wissen, findet Ende des Jahres die Dartmeisterschaft in Oldenburg statt.

Jetzt musste aber zur Überbrückung der langen Pause, noch ein Termin her. Da Sommer ist, bietet sich Outdoor- Darten ja an!

Wir trafen uns Freitag mit 6 Leuten in unserem Garten. Der Ehemann hatte sich ein neues, spannendes Konzept zum ausmatchen eines Siegers überlegt. Da mussten wir dann auch noch das Köpfchen anstrengen um die Regeln zu behalten. Aber es machte Spaß!

Für das leibliche Wohl war auch gesorgt, das Wetter spielte mit= ein gelungener Abend!


Wetten, dass…?

… die Ulli beim Pferderennen eine Menge gewinnt?

Gut behütet ging es gestern bei ungewöhnlich schönem Wetter zum Pferderennen nach Hooksiel!

Nachdem ausgiebigst das Programmheft studiert wurde *hüstel* wurden die ersten vorsichtigen Wetten gesetzt.

Ulli setzte (unbewusst?) auf den Außenseiter und gewann bei gerade mal 2 Euro Einsatz 48,- Euro!🌸🎉🍾

Da vorher vereinbart wurde, dass wir alle Gewinne zusammen legen, waren die Pommes und der Sekt bezahlt! Schlechter Schnitt für Ulli, denn außer ihrem Mega- Gewinn gab es nur noch ein paar Euro dazu.

Auf Grund unserer tollen Hüte kam sogar ein Reporter von der WHV Zeitung zu uns. Er interviewte uns und schoss ein Handy- Foto!

Erst als das letzte Rennen vorbei war, fiel mir auf, dass es schon dunkel und kalt wurde…

Das war ein Abend nach meinem Geschmack!


Besuch bei den Nachbarn

Am Freitag war ein toller Törn geplant… leider sind Wind und Welle nicht immer so planbar… wir mussten unser Vorhanen abbrechen. Gefrustet schleusten wir zurück in das Hooksieler Binnentief. Aber: da waren doch Anja und Axel in der Nachbarbucht auf ihrem Boot! Also erst mal zu den beiden geschippert und quer vor der Kairos etwas unkonventionell angelegt zum übergestiegen. Herzlich wurden wir empfangen und auch ein wenig darüber hinweg getröstet, dass Spiekeroog weiter auf uns warten muss.

Bevor es dunkel wurde, sind wir aber doch zu unserer Box gefahren 😉