Der Garten im April

Der April war wieder so ein trockener Monat! Am Anfang war es auch noch wieder sau kalt! Die Kinder haben mir bei der Arbeit geholfen. Der große Sohn hat die Regenrinnen am alten Haus meiner Eltern gesäubert. Das ist echt keine schöne Arbeit!

Der kleine Sohn hat dann mit mir zusammen noch mal ganz viel Laub vorne aus dem Beet geholt. Es ist kaum zu glauben, was die 4 Straßenbäume für Mengen an Eichenlaub zusammenbringen!

Ich habe die Rhododendren gedüngt und die Miete umgesetzt. Ein Teil davon ist echt schöne Gartenerde geworden. 

Im Frühbeet habe ich Salat, der aber nicht so dolle geworden ist. Unser Freund Hartmut hat mir weitere Salat-Pflänzchen, Rosenkohl und Kohlrabi mitgebracht.

Ende des Monats hat es dann doch endlich angefangen zu regnen!

Auf der Fensterbank gedeiht mein Kürbis, da es nachts noch kalt werden soll, bleibt er noch ein wenig drinnen. Und ich habe Radieschen geerntet 🙂

Der Flieder blüht, die Kastanien-Bäume und andernorts der Blauregen, meiner nicht. Das war jetzt sein Todesurteil, im Herbst muss er weg!

Irgendwie ist dieses Jahr die Natur reichlich früh dran…


Der Tag, als ich im Bootsmannstuhl saß

Also laut meinem Ehemann habe ich mich bei der Aktion nicht gerade mit Ruhm bekleckert. Das sehe ich natürlich ganz anders 😉

Aber von vorne: beim Mast stellen haben wir mal wieder ein paar Strippen (fachmännisch: Fockfall und Leine für die Fockpersenning) vertüddelt. Seemännischer Bericht dazu hier nachzulesen.

Da ich nicht die Kraft habe den Ehemann in den Mast hoch zu ziehen, war klar, dass er mich hoch zieht. Unser Bootsmannstuhl ist ein robustes vertrauenswürdiges Teil. Also stieg ich ein, hakte das Groß-Fall ein und der Ehemann kurbelte mich per Winsch hoch. Erst mal nur ein Stück, denn das Drahtseil knackte merkwürdig unter meinem Gewicht! Aber mit Hilfe des Bootshakens konnte ich die Vertüddelung lösen und ich durfte wieder aufs Deck zurück! 😁 Insgesammt war ich vielleicht 2,50 M über dem Deck am Baumeln, war gar nicht schlimm😉




Frohe Ostern- Wir sind dann mal weg

Das Boot wird über Ostern an seinen Sommer-Liegeplatz gebracht 🙂

Und alle die jetzt wieder meckern, dass durch so einen Beitrag die Einbrecher zu uns nach Hause gelockt werde, denen sei gesagt:

Kommt ruhig her. Meine Schwester, mein Schwager, mein Sohn sind gastfreundliche Menschen.

Denn meine Schwester hat sich (um unsere Eltern zu besuchen) bei uns über Ostern eingenistet 🙂




Da war doch noch was?

Alzheimer lässt grüßen!

Letztes Jahr im Spätherbst habe ich noch 4 Pflanzen auf einem Pflanzenmarkt erstanden. Siehe Beitrag hier.

Das hatte ich über den Winter völlig vergessen🤔

Wo hab ich die denn hingepflanzt?

Also der Sonnenhut ist weg…bei der Gelenkblume bin ich mir nicht sicher, das Teil muss erst wieder wachsen, dann kann ich es erkennen:-)

Der Oregano kommt auch wieder, ich hoffe er ist es!

Für Fotos ist also gerade keine gute Zeit, da ich nur Unkraut und grüne Sprößlein zeigen könnte…