Reisebericht Tag 1

Das fing ja gut an! Am Bahnhof Oldenburg Zug kann nicht starten: Klappbrücke kaputt! Ah!!

Männer angerufen und zurück gepfiffen. Auf die Autobahn, Gas geben, losrennen und locker den Zug erreicht 😏

Was für ein Geschnatter im Zugabteil 😂

Dann der nächste Schock: Hamburg- Kiel, mitten auf der Strecke bleibt der Zug für über eine Stunde stehen! Leichte Unruhe… Eine von uns ruft bei der Color Line an: Fähre aufhalten! Leider ist die Verbindung mit dem Handy sehr schlecht! Wurde sie am anderen Ende verstanden?

Nervosität macht sich breit, Resignationen? Hoffnung!

In Kiel raus aus dem Zug, alle zur Seite geschubst…. nette Mireisende hatten uns den Weg erklärt. Zugbegleiterin gefragt. Sie fragt: sind sie die Reisegruppe, die noch fehlt auf der Fähre? Lauft!

Über die Straße, Ampel rot, über die Brücke- Fähre gesichtet! Wartet sie? Koffer zu schwer! Eine nimmt meinen Koffer. Ich renne die Treppe hoch! Vor der Tür ein Mann mit Funkgerät: sind sie die fehlende Gruppe? Ja! Ran an den Schalter: „schnell schnell“ sagt die Mitarbeiterin und druckt mir die Boardkarten aus. Und durch die Einlass- Kontrolle, alle Perso zeigen! Gangway hoch. Geschafft!

Hinter uns Gamgway ab, Leinen los 13:55 Uhr an Bord! (Ablegen 14:00)

Wir lachen und freuen uns😃

One thought on “Reisebericht Tag 1


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.