Eine Nacht in Hamburg Teil 1

Wie ihr hier und hier schon lesen konntet, liebe ich Hamburg. Da der Ehemann und ich mal wieder raus mussten und Sehnsucht nach Wasser hatten, sind wir nach Hamburg gefahren.Samstag mit den Niedersachsen- Ticket der Bahn los und übernachtet haben wir in der Jugendherberge auf dem Stintfang. Dort war ich vor 30 Jahren schon einmal mit meiner Jugendgruppe- mit dem Fahrrad!
Es war so kalt! Aber die Sonne schien…

Raddampfer-Rad an den Landungsbrücken

Nachdem wir die Taschen in der DJH abgestellt hatten, sind wir zu den Landungsbrücken runter gelaufen. Ja, richtig gelesen: runter gelaufen! Die Jugendherberge liegt auf dem Venusberg! Hier hat die Stadt Hamburg sogar einen Hang mit Wein!

Von Brücke 3 ging es mit der Linie 62 der HVV auf der Elbe Richtung Norden. Die Linie 62 ist eine Fähre!
So günstig kommt man sonst in Hamburg nicht aufs Wasser😄
Die Fähre fährt bis Finkenwerder, aber wir sind Neumühlen/ Oevelgönne schon ausgestiegen. Dort gibt es auch ein kleines Treppenviertel, einen Strand und Cafés und einen Museumshafen.
Nach einem Spaziergang sind wir mit der Fähre noch weiter bis zur Halbinsel Finkenwerder. Die Sonne ging langsam unter, dicke Pötte zogen auf der Elbe an uns vorbei…. und es war sau kalt! Zurück ging es mit der nächsten Fähre zu den Landungsbrücken. Mit uns waren eine Menge Leute unterwegs. Man kam auf Grund der Enge an Bord sofort ins Gespräch😃

Gegessen haben wir dann im Steakhaus Maredo in der Nähe der Reeperbahn. Sehr lecker dort und wir hatten Glück! Obwohl wir nicht reserviert hatten, bekamen wir sofort einen Platz.




Foto-Safari in Hamburg

Am Sonntag war ich mit einer Freundin auf einer geführten Foto-Safari in Hamburg.
Leider hat es fast die ganze Zeit geregnet 🙁
Da wir zwei aber über ein sonniges Gemüt verfügen, war es trotzdem ein schöner Ausflug.
Per Bus ging es früh morgens los, das kenn ich ja nicht anders seit meinem Urlaub 😉
In Hamburg dann wurden wir in der Speicherstadt mit einem Stadtführer und zwei Foto-Profis eines Foto-Fachgeschäftes in den „Regen gestellt“
IMG_7915_Fotor IMG_7900_FotorIMG_7891_Fotor Weiter ging es mit dem Bus zu den Landungsbrücken und durch den alten Elb-Tunnel. Leider hatte ich versäumt mein Stativ mit zu nehmen und so konnte ich keine schönen Fotos dort unten machen…
2016-06-12 12_Fotor Nach einer Stärkung mit Pommes (und Blick auf die Queen Mary II)
IMG_8011_Fotorging es dann noch mal in die Hafen-City, zu einem Punkt, an dem man „ganz toll“ die Elb-Philharmonie fotografieren kann. Gut, bei dem Schiet-Wetter jetzt nicht so spannend… Aber an dem Ponton, auf dem wir standen, hat dann ganz geschickt ein 3 – Master angelegt. Das war nett anzuschauen und wen interessiert da schon so ein Bauwerk, dass nie fertig wird?
IMG_8031_Fotor_Collage Zum Schluss brachte uns der Bus nach Olsdorf- da hörte endlich der Regen auf !
IMG_8044_Fotor IMG_8055_Fotor_Fotor Der hippe Hamburger scheint am Wochenende 2 Hobbies zu haben:
1. mit dem Rad mit einem Affenzahn durch den Elb-Tunnel und Touris scheuchen
2. auf der Promenade an der Elbe joggen 🙂

Fazit: schöner Tag in Hamburg, die Leute vom Foto-Fachgeschäft haben einem nichts andrehen wollen, der Stadtführer war gut informiert und nicht aus der Ruhe zu bringen 🙂


Vorfreude

Am Samstag werde ich mit 5 anderen Mädels nach Hamburg fahren 🙂
Wir haben Geld in der Kasse und weil uns nichts anderes gefiel, haben wir uns für eine Übernachtung in Hamburg entschieden.

Ich bin schon so gespannt!
Wir haben uns im Kempinski eingebucht. Da ich den Nobel-Schuppen noch nie von innen gesehen habe, hoffe ich mal, das wir nicht mit gerümpfter Nase empfangen werden?
Hat die Buchung überhaupt geklappt? Habe zwar von der Buchungs-Seite eine Bestätigung, aber von dem Hotel selber nicht.
Ich mache sowas ja nicht so oft und die anderen Mädels vertrauen da auf mich. Eigentlich sollte da nichts schief gehen, oder?
Drückt mal die Daumen, dass das mit dem Wetter hinhaut und ich werde so oder so hier berichten 🙂