Alles Neu macht der März

Passend zum Start bei meiner neuen Arbeitsstelle hat mich ein fieser Schnupfen erfasst! Angesteckt hat mich der Ehemann, der fast zeitgleich mit einem noch fieseren Schnupfen krank geschrieben war 🙁
Ich wollte nicht gleich mit einer Krankmeldung in den neuen Job starten, somit habe ich mich mit Aspirin complex *gesundgeschluckt*.
Das hatte zur Folge, dass ich meinen Abschied von den lieben alten Kollegen nur halb genießen konnte. Irgendwie scheint das Medikament nicht nur den Schleim am laufen zu hindern, sondern auch das Gehirn zu verlangsamen…
Ich bekam eine Menge Abschieds-Geschenke und viel mehr Kollegen schauten am letzten Tag noch mal bei mir vorbei als ich gedacht hätte! Vielen Dank noch mal dafür 🙂

Bei meiner neuen Arbeitsstelle (ab Mittwoch) war ich immer noch „auf Droge“.
Ich versuchte bis Freitag Mittag einen nicht allzu dämlichen Eindruck zu hinterlassen. Ich hoffe, ich war erfolgreich?
Das schöne an meiner neuen Stelle ist (unter anderem und bis jetzt), dass ich ein paar Kollegen von ganz früher (Ausbildung) kenne und das mich auch alle anderen super nett empfangen haben! Es wurde sich sofort geduzt und mir wurde zugesagt, ich hätte „alle Zeit der Welt“ um mich einzuarbeiten 😉

Gleich am Freitag hatte ich dann auch meinen ersten Außentermin und konnte meine neue Dienstkleidung einweihen:Ich hoffe, der erste Eindruck wird nicht enttäuscht und meine Entscheidung für die neue Stelle war gold-richtig 🙂

Drückt mir die Daumen, dass ich mit diesem ruhigen Wochenende die Erkältung auskuriert habe!