Im Garten blüht es

Irgendwie ist trotz der Kälte draußen der Frühling da!
Waldmeister und Bärlauch haben sich (wie gewünscht) ausgebreitet!
In einem Beet, in dem ich eigentlich schöne Stauden haben möchte, hat sich das Maiglöckchen heimlich vermehrt zu einem großen Teppich! Die hatte ich eigentlich gar nicht auf dem Plan! Aber sie sehen natürlich besser aus als Giersch 🙂

Gartendeko wandert jetzt auch so langsam wieder an ihren Platz. Und an diesem Wochenende habe ich die Kräuter rausgestellt. Bin gespannt, ob die Eisheiligen Milde walten lassen!
Den Teichrand habe ich zum Teil neu angesät. Einige Blumen sind wirklich zu ausbreitungs-freudig!
Zu den Fotos: die Lichtverhältnisse waren schwierig, bei voller Mittagssonne sollte man nicht den Garten fotografieren! Und wenn man nicht mit allen Sinnen bei der Sache ist, sieht man das sofort am Ergebnis, oder?



Gartenrückblick April

2. April und der Frühling ist da!
In der Sonne ein Beet umgraben ist da nicht ratsam…
Da ich auch immer Rücken habe, habe ich meine Beet-Umgestaltung in Etappen gemacht 🙂

Den Pflänzchen im Gewächshaus war heute auch richtig warm, sie ließen schon um 11:00 Uhr die Blätter hängen!
2016-04-274_FotorDa muss ich mich erst dran gewöhnen, die brauchen ja mehr Aufmerksamkeit als die Hühner!

Die Klematis an den Rosen sind wieder gekommen, Bärlauch und Waldmeister sprießen, Tulpen wachsen.
2016-04-16 11_FotorIm letzten Drittel des Monats konnte ich mich dann nicht mehr bremsen und habe Zierkürbis und Basilikum ausgesät, allerdings im Gewächshaus 🙂
Zum Glück, denn an einigen Morgenden hatten wir lediglich 1 Grad Temperatur…
Der Kürbis schlängelt sich schon an der Fensterbank längs.
Ich kann mich noch nicht überwinden, ihn „auszusetzen“

Dieses Jahr habe ich mich echt zusammen gerissen und nicht so früh angefangen mit dem Aussäen. Zum Glück! Denn jetzt am 30. April ist es nach mehreren Tagen Regen und Kälte den ersten Tag mehr als 12 Stunden am Stück trocken! Von den Temperaturen wollen wir mal gar nicht reden…
2016-04-27 14_FotorAch noch eins: mein Salat wurde von irgend etwas aufgefressen! Obwohl er in einem abgedeckten Hochbeet steht (stehen sollte)!

Ab jetzt folgt Aussaat im Gewächshaus!

Ein Gutes hatte Regen und Kälte: auch das Unkraut sprießt noch nicht so unverschämt (und wenn: es sieht keiner, weil jeder schnell wieder ins Warme und Trockene rennt :-))