Alle Jahre wieder

Es gibt doch wieder einen Baum, Geschenke und Essen mit der Familie bis man platzt 🙂

ABB_Fotor AB_Fotor AAAA_Fotor AAA_Fotor AA_FotorGeplant hatten wir eigentlich, dass Weihnachten „ausfällt“. Wir wollten renovieren aufräumen und so… Die Jungs sollten Geldgeschenke bekommen. Da wir ersten und zweiten Weihnachtstag zum Essen eingeladen sind, hätte man die Zeit prima nutzen können!

Dann hat der erste Sohn rumgemosert, er wolle doch lieber Geschenke, dann hat sich meine Schwester wieder als Hausgast mit Familie angemeldet und irgendwie ist das auch gut so!

Man kann drei freie Tag auch ganz gut gebrauchen um mal rumzugammeln 🙂

Erkennt jemand, welches Foto mit dem Handy gemacht wurde?

 


DIY mit Schwester

Am Nikolaus-Tag haben meine Schwester und ich uns an ein gemeinsames Projekt gewagt.
Schon lange wollten wir Sterne herstellen und auch etwas mit Beton ausprobieren.
Also haben wir ein wenig im Internet gestöbert und und sind auf diese Anleitung gestoßen.

Ich habe im Baumarkt die Platte aus Styrodur besorgt und meine Schwester hatte noch Maurermörtel zu Hause, so ergänzt man sich doch prima 🙂

Am Morgen schien die Sonne und somit konnten wir loslegen.
Mit einer Vorlage haben wir Sterne aufgezeichnet und diese mit der Stichsäge ausgeschnitten.
Bei der Frage des Untergrundes hat uns mein Schwager auf die Idee gebracht, den unbenutzten Teil der großen Styrodurplatte zu nutzen!
Mit Schraubzwingen haben wir die Platten fixiert.
2015-12-06 12_Fotor_Collage

Dann wurde der Maurermörtel gemixt und in die Form gegossen.

Nach Tagen des Wartens kam dann leider das niederschmetternde Ergebnis:
Alle Sterne zerbrochen und zerbröselt 🙁

Unser Fazit: ein DIY darf auch mal schief gehen und nächstes mal nehmen wir Beton 🙂