Dangast

Bei Sonnenschein ist es eine der schönsten Ecken Deurschlands, die ich kenne!
Den Ort am Jadebusen kenne ich schon seit meiner Kindheit.
Natürlich sah es dort damals noch etwas anders aus 😉
Im Laufe der Jahre hat sich der Ort zum Positiven verändert, zumindest für uns Touristen!
Es lohnt sich auch immer ein Tagesausflug nach Dangast: schon nach wenigen Minuten dort ist man entspannt und denkt darüber nach, warum man eigentlich nicht in Dangast selber wohnt…

Das sind Fotos von meinem Handy:

Campingplatz-schon leer

Campingplatz-schon leer

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Da hinten ist Wilhelmshaven auch wenn man´s nicht sehen kann :-)

Da hinten ist Wilhelmshaven auch wenn man´s nicht sehen kann 🙂

Das bekannte Kurhaus

Das bekannte Kurhaus

 

 

 

 

 

 

 

 

da-iii_fotor



Der Garten im Juli

Am Anfang des Monats gab es Regen, Regen, Regen und WiND!

Einiges musste im Garten regelrecht festgebunden werden!

Terrasse musste „frei geschnitten“ werden, Bodendecker, Rose und Hartriegel waren gewachsen…

Altes Pflaster bedeutet leider viel Unkraut in den Fugen 🙁

Ab Mitte Juli gab es besseres Wetter, wurde immer heißer.  Also musste ich wieder viel gießen.

Im Gewächshaus herrscht grünes Chaos. Merke: nächstes Jahr dringend besser hochbinden und beschneiden!

Jetzt wachsen die Kürbis- Pflanzen doch noch, allerdings tragen sie kaum Früchte.
Ich habe den großen an der Miete schon stark eingekürzt, damit er nicht (wie im letzten Jahr) den halben Garten einnimmt!
Allerdings fahren wir nun für ein paar Tage weg, da hat er noch mal ne Chance zu wachsen…