Unsere Vorbereitungen für Mai 2020

Am 02.Mai geht es los, das sind noch 115 Tage…

Unser Wohnzimmer gleicht einem Fachhandel für Segel-Literatur.

Jede freie Minute stöber ich in Fachliteratur, Hafenhandbücher, Segel-Hinweisen etc.

Ganz nebenbei werden Listen erstellt und Englische und Französische Vokabeln gelernt.

Am Wochenende haben wir auch schon diverse Karten hier ausgebreitet und uns den Englischen Kanal oder Gibraltar genauer angesehen.

Ich möchte meine „einfache“ Kamera (Rollei Powerflex 250 HD) auf dem Törn mitnehmen, weil ich denke, dass man so schneller mal ein Foto macht, als mit der „großen“ Kamera (Canon EOS 500D). Der eine oder andere Sonnenuntergang oder Delfin möchte doch bestimmt fotografiert werden 😉 Aber das Handling ist unterschiedlich, somit muss ich mich erst mal wieder dran gewöhnen, dass ich nicht (mehr) durch den Sucher gucken muss.

Außerdem haben wir eine  Action-Cam gekauft. Diese soll mit einem Halter am Boot befestigt werden und uns filmen, wenn wir mal nicht die Hände frei haben zum fotografieren. Ob das hin haut?
Die Kamera muss unbedingt getestet werden!

Wichtig ist auch noch, dass wir die ganzen Daten(Fotos, Filmchen) auch irgendwie sichern und von den Kameras „wieder runter“ bekommen. Da muss ich noch genau nachsehen, welche Kabel und Adapter mit müssen…

 

Es gibt noch viel zu tun!

 

 

 

 

Veröffentlicht von

Hasi

Zahlen sind Schall und Rauch... aber ich will nicht unerwähnt lassen, dass wir eine kleine Familie sind und im Norden Deutschlands wohnen. Meine Lieblingsbeschäftigung ist fernsehen und faul auf dem Sofa abhängen. Da das aber nicht ständig geht, haben wir jetzt ein Segelboot. Dadurch kommen andere Sachen, wie Garten und Deko- Handwerken zur Zeit zu kurz... Ich liebe Krimis (als Film oder Buch) und fotografiere gerne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.