Der Garten im Oktober

Vom 03.10. bis 18.10.2018 hat es nicht geregnet. Es war sogar aussergewöhnlich warm. Das ist schon ein wenig unheimlich mit dem Wetter dieses Jahr! Die Rosen haben ein drittes mal geblüht (also je Strauch so 2-3 Blüten), der Johanniskraut-Strauch hat ebenfalls noch mal geblüht und wenn man die Blüten abschneidet (oder auch die Blätter) dann duftet das total schön 🙂

Trotz der milden Temperaturen lässt sich der Herbst nicht verleugnen. An den meisten Abenden wurde es, sobald die Sonne unterging, empfindlich kalt. Die Bäume lassen ihr Laub fallen und ich stehe wieder im Garten und harke und fege…

An einem Sonntag Mitte des Monats war ich mit meiner Schwester auf einem Blumenmarkt. Dort haben (fast) ausschließlich Privatpersonen aus ihren Gärten verkauft. 

Ich habe 2 Kräuter (Gänsefingerkraut und Oregano) und 2 Blühpflanzen (roter Sonnehut und Gelenkblume) erstanden, für schmales Geld.

Bin echt gespannt, ob das nächstes Jahr noch da ist!

Ende des Monats wird es dann doch kalt. Naja, angemessen zur Jahreszeit, aber schöner war es, als es warm war 🙂

Jetzt müssen einige Töpfe ins Gewächshaus und ich muss einige Deko-Sachen rein räumen, damit sie keinen Frostschaden abbekommen.

Veröffentlicht von

Hasi

Zahlen sind Schall und Rauch... aber ich will nicht unerwähnt lassen, dass wir eine kleine Familie sind und im Norden Deutschlands wohnen. Meine Lieblingsbeschäftigung ist fernsehen und faul auf dem Sofa abhängen. Da das aber nicht ständig geht, haben wir jetzt ein Segelboot. Dadurch kommen andere Sachen, wie Garten und Deko- Handwerken zur Zeit zu kurz... Ich liebe Krimis (als Film oder Buch) und fotografiere gerne.

Ein Gedanke zu „Der Garten im Oktober“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.