Mal so zwischendurch

Am Wochenende waren Freunde zum Kartenspielen da. Das war schön 🙂

Sonntag sind wir am Huntedeich spazieren gegangen. Vereinzelt standen dort Wohnhäuser, Höfe oder Resthöfe an unserem Weg. Das sah bei schwindendem Tageslicht so heimelig aus, wir hätten in jedes Haus selber einziehen mögen! So weit draußen, zum Nachbarn mindestens 5 Minuten zu Fuß… traumhafte Vorstellung! Uns würde es auch nichts ausmachen, wenn es zum nächsten Einkauf, Arzt oder sonstwie 20 Minuten oder mehr (mit dem Auto) wäre…. hätte, hätte Ankerkette… oft wünscht man sich das, was man gerade nicht hat!

Heute bin ich bei frühlingshaften 6 Grad mit dem Rad zur Arbeit gefahren (habe ja ein E- Bike) und bin tatsächlich trocken geblieben 😃 Das wäre natürlich von einem abgelegenen Heim aufwändiger bis gar nicht möglich gewesen…

Vor einem Jahr haben wir unsere Auszeit geplant und waren etwas nervös, ob Corona uns einen Strich durch die Rechnung macht.

Jetzt sind wir schon 4 Monate wieder im Alltagstrott und es ist stressiger denn je. Das ist nicht schön, aber zur Zeit nicht zu ändern. Wir arbeiten allerdings schon an neuen Plänen für eine weitere Auszeit 🙂

 

 

Veröffentlicht von

Hasi

Zahlen sind Schall und Rauch... aber ich will nicht unerwähnt lassen, dass wir eine kleine Familie sind und im Norden Deutschlands wohnen. Meine Lieblingsbeschäftigung ist fernsehen und faul auf dem Sofa abhängen. Da das aber nicht ständig geht, haben wir jetzt ein Segelboot. Dadurch kommen andere Sachen, wie Garten und Deko- Handwerken zur Zeit zu kurz... Ich liebe Krimis (als Film oder Buch) und fotografiere gerne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.