So kann es gehen!

Eine App, mit der wir (der Ehemann und ich) immer gerne unsere Törns planen, hatte nach einem Update, die Tide in Oldenburg nicht mehr angezeigt!

Das ist insofern schlecht, da man hier immer den Start eines Törns mit ablaufendem Wasser plant. Das hat diverse Gründe…

Andere (besonders Motorboot- Fahrer) nutzten den Tiden-Service dieser App ebenfalls zur Planung, denn bei niedrigem Wasserstand passt das Schiff ohne Probleme unter den Straßenbrücken durch. Also schon eine nicht unwichtige Information!

Also schrieb ich die App- Betreiber an, mit dem Hinweis der häufigen Nutzung durch uns Wassersportler.

Ich bekam auch schnell eine nette Antwort: „ Früher haben wir Tideninformationen für deinem Ort angezeigt, obwohl der Ort nicht direkt an der Küste lag. Wir haben uns daher entschlossen, nur für Orte direkt an der Küste Tidenvorhersagen anzuzeigen.“

Und weiter unten: „Dein von dir genannter Aspekt bezüglich des Tidenhubs und der Brückendurchfahrten ist sehr interessant. Ich leite dieses Feedback an die Verantwortlichen weiter und stelle eine Wiedereinführung der Tiden für Oldenburg zur Diskussion.“

Was soll ich sagen: mit dem nächsten Update waren die Tide- Zeiten wieder da!

Geht doch! Und: danke!

Veröffentlicht von

Hasi

Zahlen sind Schall und Rauch... aber ich will nicht unerwähnt lassen, dass wir eine kleine Familie sind und im Norden Deutschlands wohnen. Meine Lieblingsbeschäftigung ist fernsehen und faul auf dem Sofa abhängen. Da das aber nicht ständig geht, haben wir jetzt ein Segelboot. Dadurch kommen andere Sachen, wie Garten und Deko- Handwerken zur Zeit zu kurz... Ich liebe Krimis (als Film oder Buch) und fotografiere gerne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.