Mädels, wir müssen reden!

Jetzt kommt ein etwas ekeliges Thema, aber das muss mal sein.
Da ich ja in letzter Zeit viel rum komme, muss ich oft auf öffentliche Toiletten. Da ich eine Frau bin (ach echt?) gehe ich natürlich auf Damentoiletten.

Und dort sieht es oft so eklig aus! Nicht nur, dass abgerissenes Toilettenpapier auf dem Boden liegt, Haare im Waschbecken zurück gelassen werden, nee, das schlimmste sind die „Reste“ am Brillenrand!
Natürlich behauptet jede, sie würde das ja nie zurück lassen. Aber das ist wie mit den Hundebesitzern: jeder macht die Hinterlassenschaften seines Hundes natürlich weg. Dann muss der Rest der Haufen ja von wilden Hunden sein?

Zurück zur Toilette: auch mein Ehemann muss mal. In 80% der Fälle kann er dann gleiches nicht von den Herrentoiletten am selben Ort bestätigen!

Wenn es so sein sollte, dass dieser Schweinkram angeblich von Kindern herrührt, weil diese in der Regel mit Mama im Damenklo verschwinden: Liebe Mütter, schaut ihr nicht nach, ob eure Kinder die Toilette anständig verlassen?

Also Schluß mit den Ausreden!

Ich weiß, dass bei 99% meiner weiblichen Bekannten/ Freunde / Verwandten zu Hause eine Reinlichkeit herrscht, dass man selbst im Bad bei Ihnen den Boden ablecken könnte (ohne sich etwas einzufangen).
Warum also im öffentlichen Raum nicht so eine Sauberkeit?

Bitte in Zukunft eben einmal einen Blick zurück werfen, damit die nächste ein sauberes Örtchen vorfindet!