Fotos am Abend im März- Garten

An einem Abend im März schien die Sonne so schön in unseren Garten und ich nahm nach langer Zeit mal wieder meine Kamera in die Hand .
Ich habe die Bilder im Nachhinein (außer die Größe,  damit der Blog nicht platzt) nicht verändert und stelle sie hier so rein, wie geknipst:
gerade die blassen, überbelichteten finde ich sehr schön

So langsam kommt er, der Frühling 

Am Wochenende gab es ja schon einen Vorgeschmack! Vorne im Beet ragen Krokusse hervor und die Tulpen kann man auch schon sehen. 🙂
Leider kam dann der Regen… Da der Ehemann und ich gesundheitlich noch nicht auf der Höhe sind, gar nicht so schlimm.
Aber dieses Wochenende möchte ich loslegen. Ich weiß nur noch nicht wohin mit dem ganzen alten Laub. Großenteils sind es Eichenblatter. Die kann man schlecht kompostieren (brauchen ewig).
Werde wohl erst mal sammeln und dann wieder zum Müllplatz fahren müssen.
Im Gewächshaus habe ich Kohlrabi und Radieschen ausgesät. Die meisten Kräuter, die im Gewächshaus überwintern durften, zeigen schon erste zarte neue Blätter!
Meine Fensterbank im Wohnzimmer zur Zeit: