Schon mal Paintball gespielt?

Wir machen zur Zeit Urlaub im Bayerischen Wald ( großes Familientreffen. Da das nahe an Tchechien liegt, sind wir gestern rüber um mit einigen Leuten Paintball zu spielen.
Das war schon etwas abenteuerlich…
Gleich hinter der Grenze (wusstet ihr, das dort auch keine Grenzposten mehr sind??) trafen wir 2 Mitarbeiter der Paintball- Anlage an einer Tankstelle.
Sie zeigten uns mit ihrem Auto den Weg zu einem Parkplatz am Wald.
Sie sprachen nur Englisch und sahen mehr oder weniger gelangweilt aus 😉
Ich dachte mir: hier im Wald, keine Umkleide, keine Schließfächer, und in dem kleinen Auto haben sie niemals Schutzamzüge und die ganze andere Ausrüstung!!
Aber weit gefehlt! Die Hecktüren gingen auf und da kam alles zum Vorschein: Makierer, Anzüge, Masken, Handschuhe.
Dann sagten die, wir sollen unsere Wertsachen in die Autos einschließen und ihnen folgen. Es ging nochmal fast einen Kilometer in den Wald, in voller Montour…. Wir waren froh, dass  die Sonne an diesem Tag hinter Wolken lauerte 😉
Es ging auf einem Trampelpfad den Berg runter und da war es, unser “ Battel-Field “
An einem steilen Hang, felsig mit Tannen und Birken bewachsen. Verteilt auf dem Gelände waren Barrikaden und Deckungen verteilt.
Wir teilten uns in 2 Gruppen und die tschechischen Jungs gaben uns noch einige Regeln mit auf den Weg.
Dann ging es los! Der erste Treffer war genau mein rechter große Anton, aua!
Nach 2 Runden Berg rauf, Berg runter immer bücken und schießen, waren wir fix und alle 😉 Jemand fragte erschöpft: wie lange haben wir gebucht? Antwort: 4 Stunden ! Alle Kämpfer sahen sich verstohlen an…
Irgendwann liefen 3 von uns zurück zu den Autos und holten Trinken und Essen… Wir verballerten lustig die bunten Farbpatronen, bis jemand hochrechnete, was wir am Ende wohl nachlöhnen müssen! Denn im Preis waren nur lächerliche 100 Schuss enthalten;-)
Ich hatte zusätzlich zu meinem Tarnanzug noch eine Schutzweste erhalten- man, war ich am Schwitzen!!
Aber man ist so heiß auf den Sieg, dass man immer wieder „rein geht “
Die Gruppen waren recht ausgeglichen, alle verhielten sich fair. Jede Gruppe hat mal gewonnen…
Das war ein super Erlebnis und wir werden das sicher wiederholen!

Mehr von unserem Mega-Familientreff-Urlaub dann später hier 🙂

Schönen Urlaub!

Jetzt ist der Ehemann wieder da!
Er hat nur kurz Zeit seine Koffer zu tauschen und dann geht es schon wieder auf die Reise
🙂
So sieht richtiger Urlaub für uns aus, immer auf Achse.

Zunehmend fällt es uns aber schwerer, den Garten allein zu lassen.
Jetzt haben wir ein paar Jahre alles (mehr oder weniger) gehegt und gepflegt, da  wollen wir natürlich auch „ernten“.

Erste Erfolge beim Wein- nächstes Jahr Sekt keltern?
Erste Erfolge beim Wein-
nächstes Jahr Sekt keltern?
Hintere Terrasse
Hintere Terrasse

Ok, viel ist es noch nicht, aber wir arbeiten daran!

Da unsere Kinder noch mal mit auf die Reise gehen, haben wir eine Freundin gebeten, den Postkasten zu leeren und die Blumen zu gießen.
Ein weiterer Freund wird sich um die Hühner kümmern.

Kürbis, nur grün?
Kürbis, nur grün?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bayern, wir kommen!