Unser Garten im September

Leider ist das Wetter im September auch eher bescheiden. Wenn es nicht regnet sind wir beim Boot und der Garten steht hinten an.
Durch einen Sturm Mitte September waren wir dann doch mal 2 Tage hintereinander im Garten. Ich habe im Vorgarten die Wege noch mal vom Bodendecker befreit und Rosen und Büsche beschnitten. Ackerwinde habe ich auch jede Menge aus dem Vorgarten geholt…
Die Rosen haben alle noch mal ganz toll geblüht!
Ende September fallen die ersten Blätter.
Trotz unserer drei Kompost-Möglichkeiten habe ich wieder 4 Säcke Gartenabfall zum Entsorgen gefahren.
Es wird Zeit, das Gewächshaus auf den Winter vorzubereiten…
Diesen schönen Kranz bekam ich zum Geburtstag:

Und das ist einer der wenigen Kürbisse. Sie sind viel kleiner als im letzten Jahr, obwohl die Pflanze den gleichen Standort hat und sich auch wieder tierisch breit gemacht hat im Garten:

 

Veröffentlicht von

Hasi

Zahlen sind Schall und Rauch... aber ich will nicht unerwähnt lassen, dass wir eine kleine Familie sind und im Norden Deutschlands wohnen. Meine Lieblingsbeschäftigung ist fernsehen und faul auf dem Sofa abhängen. Da das aber nicht ständig geht, haben wir jetzt ein Segelboot. Dadurch kommen andere Sachen, wie Garten und Deko- Handwerken zur Zeit zu kurz... Ich liebe Krimis (als Film oder Buch) und fotografiere gerne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.