Wie die Luca App unsere Reise erleichtert hat

Am Anfang unserer Auszeit waren wir mitten in der Dritten Corona- Welle. Man durfte so gut wie nix.

Wir lagen dann mit unserem Boot eine Zeit in Hooksiel, wo auch alles geschlossen war, außer den Lebensmittel- Läden und Lotto- Kiosken…

Das war schon gruselig, denn es war noch nie so einsam in dem Nordsee- Urlaubstädtchen…

Als Niedersachsen sich endlich anfing locker zu machen, hatte ich schon die Luca- App auf meinem IPhone.

Einfach den QR – Code scannen und feddisch. Kein langes Zettel- Ausfüllen und kein Stift- Suchen 😉

Leider musste Luca mich oft an etwas erinnern:

Wir hatten so ein Glück, dass NIE eine andere Mitteilung kam!!!

Veröffentlicht von

Hasi

Zahlen sind Schall und Rauch... aber ich will nicht unerwähnt lassen, dass wir eine kleine Familie sind und im Norden Deutschlands wohnen. Meine Lieblingsbeschäftigung ist fernsehen und faul auf dem Sofa abhängen. Da das aber nicht ständig geht, haben wir jetzt ein Segelboot. Dadurch kommen andere Sachen, wie Garten und Deko- Handwerken zur Zeit zu kurz... Ich liebe Krimis (als Film oder Buch) und fotografiere gerne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.