Der Garten im April

Hui! Der April macht was er will! Anfang des Monats Schnee im Norden! Arschkalt und windig ist es noch dazu… Es wird aber trotz des miesen Wetters immer grüner und bunter in der Natur 🙂

Es fällt mir schwer, keine Töpfe für den Sommer vorzubereiten. Die Fensterbank ist auch leer… in anderen Jahren haben wir dort Tomaten und Paprika vorgezogen.

Bin mal gespannt, wie der Garten aussieht, wenn wir nach x Wochen zurück kommen 

Nix zu vermelden

Das Wochenende plätscherte so dahin mit Hausarbeit, Schietwetter und Besorgungen für unsere Reise…

Ich habe mir ein IPhone SE besorgt, weil mein altes Handy ein paar Macken hatte. Jetzt kann ich noch bessere Fotos machen und freue mich😉

Tja, so plätschern die Tage so dahin bis zu unserer Abfahrt am 25.04.

Osterwochenende genutzt?

Am Freitag bin ich morgens mit meiner Freundin um den Vareler Hafen gelaufen❤️

Samstag waren der Mann und ich kurz mit dem Rad beim Boot

Und der Sohn und ich haben das Auto geputzt.

Abends gab es unser kleines privates Osterfeuer mit zwei Haushalten:

Sonntag haben der Mann und der Sohn den Mast gestellt, während ich zu Hause einen Oster- Kaffee im Garten vorbereitet habe. War arschkalt, aber lustig…

Montag waren wir kurz an der Küste. In Wilhelmshaven sind Spaziergänger geduldet. Bei dem Sauwetter war auch nicht ganz viel los!

Und abends gab es vorm Tatort noch eine Portion Zoom- Karate.

Heute dann entsprechend Muskelkater….

Und ihr so?

Der Garten im März

Na, da war ja schon eine Menge zu tun!

Der Sohn hat geholfen: Rosen und Büsche schneiden, Hecke schneiden, Laub aus den Beeten entfernen, Efeu von der Hauswand zupfen etc. Die Miete haben wir gemeinsam umgesetzt. Das gibt nächstes Jahr super Boden!

Das neue Projekt vorne hat der Ehemann schon begonnen zu füllen (Foto folgt).

Die Holzmöbel werden dieses Jahr nicht gestrichen. Wenn sie den Sommer mit dem Sohn alleine zu Hause auch überleben sollten, sind nächstes Jahr mal neue fällig!

Vorteil vom Home-Office ist ganz eindeutig, dass ich mal sehe, wer und was sich alles in meinem Garten tummelt! Ich habe einen Grünspecht und einen lauten Zaunkönig kennen gelernt 🙂 
Das zutrauliche Rotkehlchen folgt einem schon seit Jahren bei der Gartenarbeit, Elster, Dompfaff und Eichelhäher sind stets im Garten. Und nicht zu vergessen: die Eichhörnchen, Mäuse und Igel! Sehr schön, alle hier zu sehen!

Am Ende des Monats ist richtiges April-Wetter! Mal Sonne und 14 Grad und am nächsten Tag Regen bei 5 oder 7 Grad…

Dieses Foto wurde am 26.03.2021 aufgenommen. Es wird langsam grün und die Forsythie blüht (endlich). 

Mir kommt es so vor, als wäre die Natur etwas spät dran dieses Jahr?


 

 

 

 

 

Meine Terrasse hat doch noch ein paar Blumen bekommen, so ganz ohne geht nicht…

Und diese Samen kommen ins Beet ,aber erst im April. Meine Mama soll ja was zum Gucken haben, wenn wir weg sind 🙂

Im April werde ich

… bis zur Abfahrt viel Arbeit haben: alles einpacken, Boot putzen, alles regeln (Geld, Versicherung)

– weiter sporteln (fitfortripp)

– Garten auf Vordermann bringen

– Ostern im Lock- Down verbringen (schon das 2. Jahr ohne Besuch)

– hoffen, das Reisen im Bundesland möglich gemacht wird

– den Ehemann beneiden, weil er ab dem 1.4. nicht mehr mit mir aufstehen muss

Der März war für mich

… laaaaangweilig

– die Arzttermine waren alle erfolgreich

– Sport klappt gut. Mit Online- Karate, Walken, Physio und Yoga ist alles dabei und abwechslungsreich

– die Vorbereitungen für unsere Langfahrt laufen weiter, obwohl wir verzweifelt auf die Corona- Zahlen schielen

– Highlights waren die World Press Fotoausstellung im Schloss und die Nachmittage im Garten mit meinen Söhnen

Kleines Wochenendglück?

Nicht jedes Wochenende ist schön. Nicht, dass etwas Schlimmes passiert ist- nö. Der fiese Corona- Alltag reicht einfach 🙁 Manchmal reicht es einfach nicht, in den kleinen Dingen das Schöne zu sehen!

Ich hardere mit unserer geplanten Auszeit. Hätten wir sie doch besser noch mal verschoben?

Was nützt eine Job- Auszeit, wenn man nicht reisen kann?

Und warum gehen diese Scheiß Corona- Zahlen nicht runter? Ich bin ja kein Leugner oder Querdenker, aber irgend etwas wird uns da doch verschwiegen!?

Das Wetter ist auch mehr als bescheiden und ich habe keine Lust mehr auf Kälte, Nässe, jedes Wochenende Kino- Abend zu Hause und bloß niemanden treffen…

menno

Kleines Wochenendglück 4

Freitag Abend, Sofa, neue Serie in der ARD Mediathek (beforeigners)= perfekt!

Samstag hatten wir einen Termin im Oldenburger Schloss: World Press Foto Ausstellung. Mit unseren E-Bikes waren wir schnell dort und brauchten nicht lange einen Parkplatz suchen

Die Ausstellung war okay, mir waren es aber zu viele negative Szenen und zu wenige schöne Natur- und Tierfotos. Aber vielleicht muss das so?

Habe ein Poster erstanden und gespendet.

Nachmittags war der Sohn wieder da, um im Garten zu helfen.

Der Ehemann hat abends lecker gekocht und wir vier saßen (wie früher) am Tisch und haben geplaudert. Das war schön für das Mutterherz❤️

Später wieder Kino- Zeit zu zweit! „the finest hour“ und „Master and Commander“

Sonntag um 10:00 Uhr gab es dann ein erneutes Zoom- Karate- Training.

Nachmittags fuhren der Ehemann und ich nach Lesum an der Weser. Dort verkaufte jemand seine Sturm- Fock. Und die möchten wir nun haben!