Dank Barometer gespart

Da die Ferien beginnen, hat unser Sohn uns gebeten, das Wohnzimmer frei zu geben.
Er hat ein paar Freunde eingeladen zum Filme schauen, natürlich auf unserem Beamer 🙂

Das kann man ja mal machen. Also sind der Ehemann und ich ausgegangen.
Mitten in der Woche ist ja in unserem „Ort“ nix mit Party, also brav essen gehen!
Dank Barometer haben wir 10,- Euro beim Griechen gutgeschrieben bekommen. Das kann sich doch sehen lassen!
Leider war das Essen nicht so berauschend. Und ich habe mich auch noch bereden lassen von einer Kollegin, dass dieses Restaurant jetzt viel besser ist als damals, als ich das erste mal dort war- und es doof fand.
Was lernen wir daraus? Der erste Eindruck ist eben doch oft der Richtige…
Aber der Abend war ja mit dem Essen noch nicht beendet. Schließlich konnten wir ja nicht schon um 20:30 wieder zu Hause aufschlagen!
Also sind wir noch in eine „Spielhalle“. Allerdings nicht in eine mit Automaten, sondern mit Billard-Tischen und Dart-Scheiben. Dank Barometer hatten wir 2 Spiele an der Dart-Scheibe frei und noch mal 2,- Euro gespart.

Dann sind wir jetzt bei 38,18 Euro!
Das Barometer hat sich bezahlt gemacht!

Veröffentlicht von

Hasi

Zahlen sind Schall und Rauch... aber ich will nicht unerwähnt lassen, dass wir eine kleine Familie sind und im Norden Deutschlands wohnen. Meine Lieblingsbeschäftigung ist fernsehen und faul auf dem Sofa abhängen. Da das aber nicht ständig geht, haben wir jetzt ein Segelboot. Dadurch kommen andere Sachen, wie Garten und Deko- Handwerken zur Zeit zu kurz... Ich liebe Krimis (als Film oder Buch) und fotografiere gerne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.