Überführung nach Hooksiel oder: langes Wochenende 1.Mai

Da wir mit anderen Seglern Richtung Küste los wollten, begann die Reise etwas ungeordnet.

Der Ehemann und ich sind vom Motorboot fahren gewohnt auf Tide und Brückenöffnungszeiten zu achten. Das sind die Segler auch, aber jeder hat irgendwie seine Erfahrungen mit der Hunte gemacht. Die Frage ist immer: Mast in Oldenburg stellen und dann Brücken anfunken, oder Mast gelegt lassen und das ausnutzen um unter den geschlossenen Brücken durchzurutschen.

Somit ging der erste Abschnitt der Reise in unseren eigenen Stadthafen😂

Die Eisenbahnbrücke öffnete für uns (auch nicht pünktlich).

Die Fahrt auf der Hunte ging gut, ohne Regen🍀

Schleuse Elsfleth empfing uns ohne Verzögerung.

Erste Etappe geschafft!


Garten im April

Anfang April gehts endlich richtig  los mit der Gartenarbeit. Beim Entfernen des Laubes aus den Beeten, sieht man ganz klein die neuen Gartenverschönerer, Bärlauch und ganz zart Waldmeister und noch andere zeigen erstmal ihre grünen Blätter. Wenn ich nur ein besseres Gedächtnis hätte, was Namen angeht 🤓 Da besseres (wärmeres) Wetter angesagt ist, habe ich die Rosen vom Winterschutz befreit.

Mitte des Monats habe ich vorne schon eimerweise Unkraut gejätet. Davon hat man Ende des Monats nichts mehr gesehen😂

Der Ehemann zieht auf der Fensterbank Tomaten, Paprika, Gurke und weiteres Gemüse. Im Beet draußen wachsen Kartoffeln, Zwiebeln, Kohlrabi.

Ich habe dieses Jahr nicht viel im Gewächshaus. Nur Radieschen und Thymian. Bald kommt noch Kürbis und ein paar Blümchen dazu.

Hinten im Garten wird es dringend Zeit für Unkraut jäten! Zumindest hat der Mann schon den Rasen gemäht.

Die Terrasse ist auch schon Frühlings- frisch.