Gute Vorsätze

…. kann man das ganze Jahr beginnen. Dazu braucht es kein Silvester!

Der Ehemann und ich lieben das reduzierte Leben an Bord unsere Schiffes.

Wieder daheim sieht man sich in seinem Castle um und denkt: wer hat das ganze Zeug in unsere Bude getragen? Und wer braucht das alles?

Wir wohnen schon 25 Jahre in unserem Haus. Zeitweise zu viert, da kommt eine Menge zusammen!

Der Mann und ich gingen auch gerne auf Flohmärkte und der beste Ehemann der Welt kann aus ganz unbedeutenden Zeugs tolle Sachen kreieren!

Da wir aber wissen, dass wir nicht ewig in diesem Haus wohnen bleiben (zu groß, zu teuer), ist es an der Zeit auszumisten!

Sollten wir mal eine neue Bleibe gefunden haben, wird dort auf gar keinen Fall Platz für das ganze Zeug sein!

Also beschlossen wir, dass ab jetzt mehr Sachen das Haus verlassen sollen, als rein kommen.

Ich habe schon eine Menge entsorgt, also echt in den Müll geschmissen. Ab und an kommt was an die Straße, wo es meistens innerhalb kürzester Zeit einen neuen Besitzer findet!

Bin sogar schon auf unsere Verschenke- Kiste angesprochen worden und die Frau hat sich bedankt 😊

Wir versuchen auch immer mal etwas bei eBay oder EBay Kleinanzeigen los zu werden. Manchmal klappt es, manchmal nicht.

Aber ich muss zugeben, dass es mir unheimlich schwer fällt, mein Kaufverhalten zu ändern!

Ich kaufe soo gerne neue Klamotten und Schuhe! Hätte ich nicht gedacht…

Das Frauen- Gen hat voll zugeschlagen

8 Stunden Shopping- Wahnsinn mit meiner Freundin…
Ich habe Urlaub, das Wetter ist Mist, was macht man da? Genau! Man schnappt sich die beste Freundin, ein kleines Bar- Vermögen und los geht es!
Morgens war das Einkaufscentrum recht leer- sehr schön!
Alle Verkäufer waren furchtbar nett und hilfsbereit. Jede(r) hat uns „schöne Feiertage“ gewünscht. Erst war ich leicht iritiert: da meine Jungs schon groß sind und wir im Ferien- Urlaubs- Modus sind, habe ich nicht mehr daran gedacht!
Und in den Deko- Läden ist noch kein Hase reduziert!
Wir waren insgesamt 2x Kaffeetrinken und in einem süßen versteckten kleinen Italiner Pasta essen.

Bella Italia in meiner City (heimliches Foto, daher leider unscharf)
Bella Italia in meiner City
(heimliches Foto, daher leider unscharf)

Nach 7 Stunden wollten wir unsere Schätze dann doch endlich nach Hause bringen. Leider war uns nicht bekannt, das zur gleichen Zeit ca 50.000 Fans in das Fußball- Stadion pilgerten! Im besten Hagel fuhr der Bus (voll wie eine Sardinenbüchse) einfach an uns vorbei!
Da wir ja nicht wussten, dass es sich „nur“ um Fußball- Fans handelte, fragten wir uns, was das für ein neuer Brauch ist, dass junge Männer am Grünen Donnerstag mit Bierflaschen in der Innenstadt rumlaufen?
Nun, wir sind 4,5 Kilometer zu Fuß gelaufen, mit gefühlten 10Kilo Einkauf…

mein Einkauf bestand aus wenigen Teilen, aber die waren schwer
mein Einkauf bestand aus wenigen Teilen, aber die waren schwer

 

Trotzdem ein schöner Freundinnen- Tag!