Wenn man mal krank ist…

Boah, bin jetzt schon über eine Woche am rumdoktoren mit einer Mandelentzündung 🙁

Zum Glück liege ich nicht vollkommen platt im Bett. Aber bei der kleinsten Anstrengung gerate ich in Schweiß, Kopf- und Halsschmerzen und Triefnase…

Da ich Antibiotika nehmen muss, konnte ich Donnerstag noch nicht mal das Tor von Müller begießen, manno!

Das Internet lockt mit Trost-Angeboten, das Fernsehprogramm ist bis 18:00 Uhr nicht zu ertragen, die Wohnung staubt langsam ein und meine Mami ist im Urlaub *heul*

Ich bin grundsätzlich sehr ungeduldig und kann es kaum ertragen, hier zu sitzen und die Tonsillitis „richtig aus zu kurieren“ wie mein Arzt es rät.

Hilfeeee!

Veröffentlicht von

Hasi

Zahlen sind Schall und Rauch... aber ich will nicht unerwähnt lassen, dass wir eine kleine Familie sind und im Norden Deutschlands wohnen. Meine Lieblingsbeschäftigung ist fernsehen und faul auf dem Sofa abhängen. Da das aber nicht ständig geht, haben wir jetzt ein Segelboot. Dadurch kommen andere Sachen, wie Garten und Deko- Handwerken zur Zeit zu kurz... Ich liebe Krimis (als Film oder Buch) und fotografiere gerne.

2 Gedanken zu „Wenn man mal krank ist…“

  1. Hallo HASI!!!!
    Oh je das ist aber ein Mist.
    Bestimmt kannst du Montag
    wieder TOR schreien.
    Meine Manne liegt auch auf der Couch
    und meist während ich so ganz nebenbei
    den Garten mache 😉
    Gute Besserung!
    Lieben Gruß
    Lia

    1. Hallo Lia, Danke! Du verstehst mich. Meine Männer gucken mich nur mit großen Kulleraugen an und frag: „heißt das, du kochst heute nicht für uns?“ LG Ha(n)si

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.