Wir testen die Besten

Unsere Autos, wir haben sie lieb 🙂

Mein Sohn hat den Führerschein erhalten (neudeutsch: Junge hat Lappen, Ey!!).
Nun ist es aber so, dass er erst 17 Jahre alt ist, heißt: begleitetes Fahren 🙂
Ich (Supermum) hatte natürlich die besten Vorsätze: du bleibst gaaanz ruhig, lässt ihn einfach machen und sagst nur im Notfall etwas, oder wenn er fragt…
Höhö
Gleich bei unserer ersten gemeinsamen Fahrt kam nach nicht mal 1 Minute: Halt! Stop! Denk an die Poller!
Natürlich hatte Junior diese im Blick…
Ich möchte an dieser Stelle mal sagen: es ist gar nicht so leicht, Mutter zu sein…
Unsere Autos sind alt und haben eine entsprechende Ausstattung!
Sohn ist natürlich von seiner Super- Fahrschule nur das neuste und beste Fahrzeug gewohnt. Dem entsprechend war das Gemaule: Außenspiegel zu klein, Komfort so gut wie nicht vorhanden und dann auch noch ausgelutschte Kupplung.
Beim Anfahren Känguru- Benzin, bisweilen geht die Karre einfach aus, böses Auto! Das hat der Fahrschulwagen niiiiie gemacht! 😉
Mit dem einen Auto geht es mittlerweile ganz gut. Mit dem 2 . weigert Sohn sich ein weiteres Mal zu fahren, kann ich gar nicht verstehen! Wenn ich an meine Fahranfänger- Zeit zurück denke… da hätten wir diesen Luxus- Schlitten mit Kusshand genommen…
Heute kam dann der ultimative Test! Der Freund vom Sohn ist bereits 18, hat den Führerschein schon geraume Zeit und sollte besagtes 2. Auto testen:-)
Der Freund hat das echt gut gemeistert! Ein fremdes Auto, im Dunkeln und die Mutter des Freundes auf der Rückbank…. ich hätte das nicht so ruhig hinter mich gebracht 😉
Aber wir mussten echt Lachen. Zur Zeit ist der Auspuff ein wenig porös (nennen wir es mal so). Der Kombi macht ein Geräusch wie ein Golf TDI.
Sohn Nr. 2 lag lachend am Boden („wenn man den hört, denkt man da kommt ein Sportwagen und dann sitzt da Muddi im Kombi“).
Also war es ein Test unter erschwerten Bedingungen.
Fazit:
1.Freund vom Sohn fährt gut Auto
2. Sohn muss noch Fahren üben
3. Auto muss in Werkstatt

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.