Fr. Mrz 1st, 2024

Seit längerem schon quälen mich ein paar Pfunde zu viel.
Mein Kollege sagte mal: pass auf, was du dir wünschst, es könnte in Erfüllung gehen.
Er wollte ein paar Kilo los werden und bekam fiesen Krebs…

Ich habe Ende September 2023 die Nase voll gehabt von zwickenden Hosen und nicht mehr passenden Blusen.
Also habe ich weniger gegessen, mehr Bewegung in den Alltag eingebaut und so weiter.

Ganze 2 Kilo hatte ich dann in 8 Wochen runter. Aber ich hatte ständig Hunger. Als wir nach Oslo gefahren sind (Mitte November), wollte ich nicht verzichten… Naja, man kann es sich denken: in der Vorweihnachtszeit gibt es Glühwein, viel Essen- gehen und so weiter. Also stehe ich wieder am Anfang 🙁

Ich muss mich wohl doch wieder disziplinieren und an mir arbeiten. Das machen ja alle im Januar so 😉

Mal sehen, was es bis zum Beginn der Segelsaison bringt. Will ja wieder rund Malle segeln und dabei (altersgerecht- natürlich) eine gute Figur machen. Äh nee, es sollen nur die Klamotten wieder passen, damit ich nicht alles neu kaufen muss!

Von Hasi

Zahlen sind Schall und Rauch... aber ich will nicht unerwähnt lassen, dass wir eine kleine Familie sind und im Norden Deutschlands wohnen. Meine Lieblingsbeschäftigung ist fernsehen und faul auf dem Sofa abhängen. Da das aber nicht ständig geht, haben wir jetzt ein Segelboot. Dadurch kommen andere Sachen, wie Garten und Deko- Handwerken zur Zeit zu kurz... Ich liebe Krimis (als Film oder Buch) und fotografiere gerne.

4 Gedanken zu „Corona-Kilos? Wechseljahresspeck?“
  1. Wenn man ein bisschen älter wird, ist es gar nicht so verkehrt, wenn man ein paar Pfunde mehr auf die Waage bringt. Meine Figur hat bislang weder unter Corona, noch unter den Wechseljahren zu leiden gehabt.
    Echt jetzt!
    Bis ich dann das Rauchen aufgehört habe …
    Aber ich habe mir vorgenommen, dass mir das nun egal ist!
    LG
    Sabiene

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert