Party4_Fotor

Grillen, endlich wurde im Garten auch mal gefeiert!

Die Freunde waren letztens zum Grillen da.
Nach Tagen des unbeständigen Wetters, sollte laut Vorhersage der Freitag vor 2 Wochen recht sonnig werden.
Party1_Fotor Je näher der Abend kam, desto schlechter wurden die Vorhersagen für das Wetter. Sind die Wetter-Apps Fluch oder Segen? Laut Radio sollte es bei uns trocken bleiben. Hätten wir uns darauf verlassen, wären wir ziemlich nass geworden!
Party2_Fotor Unter der heißen Sone sind wir nachmittags durch den großen Garten gerannt und haben Deko aufgehängt und die Tische gedeckt. Als die Gäste eintrafen, hatte sich der Himmel bereits zugezogen!
Essen konnten wir noch trocken, dann mussten wir uns unter den kleinen Pavillon kuscheln, weil die ersten Tropfen fielen.
Party5_Fotor Das war aber gar nicht so schlimm, es kamen nur ab und zu leichte Schauer runter und es war sehr gemütlich im Kerzenschein 🙂
Party3_Fotor Als die Gäste (hoffentlich satt und zufrieden) gegangen waren, konnten wir noch im Trockenen aufräumen. Und als wir endlich im Bett lagen fing der richtig fiese Regen an 🙂



Urlaub s/w

Hier ein paar Eindrücke vom August 2016 in schwarz/ weiß und mit anderen Spielereien aus meine Fotobearbeitungs-Programm -Fotor-

BHV sw_Fotor

Hier ist Bremerhaven-Strand zu sehen und unten das Denkmal an der Geeste.

Figur sw_Fotor

Die untere Aufnahme ist aus Elsfleth…

Elsfleth sw_Fotor

Diese Aufnahme zeigt die Jaich-Marina in Bremerhaven

Hafen sw_Fotor

Das Foto unten entstand früh morgens in Brake.

Brake sw_Fotor_Fotor

BHV sw2_Fotor

Und zuletzt die alte Strandhalle in Bremerhaven.


Bremerhaven, eine maritime Stadt

Da unser letzter Urlaub (etwas erzwungen) nach Bremerhaven ging, möchte ich heute mal für diese Stadt schwärmen!
Wie der aufmerksame Leser weiß, bin ich ein großer Hamburg- Fan und Bremerhaven (BHV im weiteren Text) kann mit dieser Stadt durchaus mithalten. Sie ist provinzieller (aber auf positive Art) und natürlich kleiner, aber sehr modern und gleichzeitig traditionsbewusst.
Da wir ja nun öfter von der Wasser Seite ankommen, bietet sich gleich eine tolle Skyline an:
BHVA_Fotor Die neue Marina sieht tags wie nachts sehr einladend aus.
Es ist alles sehr sauber und ordentlich (Fotos gab es hier ja schon).
BHV3_Fotor Gleich bei der Marina befinden sich die Hafen-Welten. Hier gibt es Deutsches Schifffahrtsmuseum, Klimahaus, Auswandererhaus, Hotels, Einkaufspassagen, Hafenrundfahrten und den Zoo am Meer.
Alles sehr zu empfehlen! Bis auf das Klimahaus haben wir schon alles ausprobiert. Mit Kindern ist es super, da alles kindgerecht erklärt wird.
Die Stadt ist auch prima mit dem Zug zu erreichen, per Bus oder Auto.
Es gibt ein Strandbad an der Weser und viele Spazier- und Radwege.
Gleich an die Hafen-Welten schließt ich die kleine Fußgängerzone an. Sie ist nicht mit großen Städten zu vergleichen von der Auswahl der Läden, aber die üblichen Verdächtigen (Thalia, H&M, Deichmann, C&A etc.) gibt es halt dort auch.
Auf meinem Spaziergang bin ich an der Geeste entlang geschlendert.
2016-08-08 11_FotorDort habe ich diese alte Werft gefunden. Eigentlich ist es nur noch das ehemalige Dock und ein alter Kahn in einer Grünfläche. Leider ist kein Foto vom Kahn dabei…
BHV2_FotorGleich weiter auf dem Fußweg steht diese nette Statue:
2016-08-08 12_Fotor
Am Wasser (wenn man mit dem Boot aus Richtung Brake kommt, von weitem zu sehen) gibt es 2 markante Schifffahrtszeichen. Zum einen das Semaphor Semaphor2_FotorSemaphor_Fotorund zum anderen den Wasserstandsanzeiger.WSA3_FotorWSA_FotorWSA2_Fotor

Erst jetzt, auf dem Spaziergang, habe ich bemerkt, dass die Zeichen aus Korb geflochten sind. Das macht sie natürlich nicht so Windanfällig, was hier an der Küste wichtig ist…
Man kann auch einfach nur am Deich lang spazieren oder in einem der vielen Cafes verweilen (drinnen wie draußen, je nach Wetter).


Drunter, drüber und durch (Weser)

Oder: ein kleiner Reisebericht

04.08.
Elsfleth
Reise beginnt gemütlich, nur 2,5 Std Fahrt, dann ab an den Steg und genießen 😎⛱
Wenn man schon vorher wüsste, wie die Reise endet, wie würde man entscheiden?
Ich bin gespannt auf diese Reise!
ElsflethII_Fotor Elsfleth_Fotor05.08.
(Weser durch)
Nur Brake erreicht…
Auf der Weser kein Schub mehr😳
Nette Segler schleppten uns an den städtischen Steg, kein Strom, kein Wc!
Brake II_Fotor Brake_Fotor Reparatur war eine lose Schraube (also nicht „die Schraube “ )😏…
Was passiert morgen?

06.08.
Bremerhaven
Endlich unser Zwischenziel erreicht 😋
Morgens um 0715 nur eine Katzenwäsche und einen Kaffee, Motor an und los. Sonne scheint, allein auf der Weser…
Der beste Ehemann sieht alle 30 Minuten nach „der fiesen Schraube“ – hält! Bei Nordeham frischt der Wind auf, daher keiner unterwegs? Bremerhaven in Sicht, puh! Schleuse wartet schon auf uns😊 Jaich- Marina, wie schön!
Erst mal frühstücken, dann duschen, ja, das ist Urlaub ⛱
Mittlerweile ist es so windig, dass keiner den Hafen verlässt…
BHV_Fotor07.08.
Papa hat Geburtstag!
Heimathafen! Mit dem Zug (Zugbrücke =Weser drüber), da Boot kaputt 😩 Ersatzteil liegt zu Hause… Zum Glück diesmal im Hafen gemerkt!
Nachmittags dann mit dem Bus (Wesersprinter) wieder nach BHV, durch die schöne Wesermarsch (durch den Wesertunnel= Weser drunter) mit Störchen und Reihern und Rehen am Wegesrand…

08.08.
Bremerhaven
Während der Ehemann das Boot repariert, gehe ich schoppen (und etwas Sightseeing)
BHV4_Fotor09.08.
Bremerhaven
Es regnet und regnet, was tun? In die Geeste? Nach Hause? Ins Klimahaus und morgen neu entscheiden?
Die Entscheidung heißt: Entspannung an Bord und morgen Richtung Heimat, denn die Wetterprognose ist mehr als bescheiden

10.09.
Elsfleth
Die Wetterbedingungen sind bescheiden, aber für die nächsten Tage noch extremer vorhergesagt!
Wir müssen unserer Pepino vertrauen.
Ein Steg- Nachbar will auch in unsere Richtung! Er erklärt sich bereit, mit uns raus zu schleusen und die erste Stunde zu begleiten (wegen unserer Unsicherheit das Boot betreffend). Sehr nett, leider haben wir gar nicht nach dem Namen gefragt um uns mal zu bedanken…

Zu unserer Beruhigung übt die Küstenwache in unserer Nähe!

Zu unserer Beruhigung übt die Küstenwache in unserer Nähe!

In Elsfleth angekommen, hat der Ehemann perfekt angelegt, obwohl es wegen der Strömung nicht die Schokoladen-Seite war

11.08.
Heimathafen
Ein bisschen aufgeregt bin ich schon, als es Nachmittags in Elsfleth los geht. Ich möchte ablegen und zu Hause anlegen 😬
Hat geklappt, am letzten Tag war ich Kapitän 🐬

IMG_8354_Fotor


DSCI0Fotor
2016-07-10 16_Fotor

Der Garten im Juli

Am Anfang des Monats gab es Regen, Regen, Regen und WiND!

Einiges musste im Garten regelrecht festgebunden werden!

Terrasse musste „frei geschnitten“ werden, Bodendecker, Rose und Hartriegel waren gewachsen…

Altes Pflaster bedeutet leider viel Unkraut in den Fugen 🙁

Ab Mitte Juli gab es besseres Wetter, wurde immer heißer.  Also musste ich wieder viel gießen.

Im Gewächshaus herrscht grünes Chaos. Merke: nächstes Jahr dringend besser hochbinden und beschneiden!

Jetzt wachsen die Kürbis- Pflanzen doch noch, allerdings tragen sie kaum Früchte.
Ich habe den großen an der Miete schon stark eingekürzt, damit er nicht (wie im letzten Jahr) den halben Garten einnimmt!
Allerdings fahren wir nun für ein paar Tage weg, da hat er noch mal ne Chance zu wachsen…



Topinambur

„Das Wurzelgemüse Topinambur sieht aus wie Ingwer, schmeckt wie eine nussige Artischocke und lässt sich braten, kochen, frittieren und backen wie eine Kartoffel.“
gefunden bei Chefkoch.de

Da der Ehemann und ich dieses Jahr im Garten experimentier-freudig sind, wächst bei uns Topinambur.

Auf dem ersten Flohmarkt in diesem Jahr verschenkte jemand die Knollen des Topinambur und so wanderten drei davon gleich ins kleine Beet am Ende des Gartens.
IMG_7564_FotorNun ist sind die drei etwas gewachsen:
2016-07-218_Fotor🙂
Die Blüten soll man abschneiden, damit die Kraft in die Knolle geht.
Heute Abend werde ich also Blumensträuße für meine Mutter und mich daraus binden…
2016-07-23 18_Fotor2016-023 18_Fotor


Brotboxen kann man nie genug haben…

Diese tolle alte Brotbox habe ich bei ebay ersteigert.
20-07-23 18_Fotor Bald mussten wir feststellen, dass wir mehr Platz benötigen! Toastbrot, Graubrot, Schwarzbrot…
Also stapelte sich das Brot neben der Box 🙁

Da ich einige alte Blechdosen gesammelt habe, entschied ich mich eine davon zu nutzen.
Leider passte diese optisch gar nicht in unsere Küche (ja, ich weiß: 80% meiner „Mitbewohner“ ist das echt völlig wurscht), aber von der Größe…

IMG_8199_FotorDann fiel mir ein, dass in der Garage noch ein Rest der Küchenwandfarbe stand 🙂

Und so sieht sie nun aus:
2016-0-23 18_Fotor16-07-23 18_Fotor2016-07-23 18.21.48
Mir gefällts 🙂